Donnerstag, 17. März 2011

Film Tipp: Tron, Mr. Nobody and more

Hallo ihr Lieben, am Anfang muss ich gleich noch sagen, dass ich jetzt nicht wirklich weiß was ich denn alles nicht gepostet habe- da ich manchmal sehr viele Filme zu sehen bekomme und einfach vergesse sie aufzuschreiben- auf alle Fälle sind hier mal ein paar Filme der letzten Monate...

Tron...jedes Mal das selbe Problem, wo fange ich nur an? Ich denke ihr kennt die Story und ich will sie auch wirklich nicht erklären, darum geht es hier ja auch nicht, ich habe von Tron damals auch den 1 Teil gesehen- nur Ausschnitte, damals war das noch nicht so mein Ding- und kann sie deswegen auch vergleichen...
Ich habe "Tron :Legacy" um genau zu sein:) mit meinen Freundinnen gesehen in 3D- ich muss gleich sagen, 3D wäre nicht und damit meine ich wirklich NICHT nötig geweses- aber da ich da ja keinen Unterschied bemerkt habe:) war es mir dann auch egal, ich hab ihn einfach nur genossen. Da hat sicher auch Hedlund seine Rolle dabei- ich finde ihn gut und so:)- und auf jeden Fall hat der Film einen guten Anfang und einen guten weiteren Verlauf und ein schönes Ende um gleich auf den Punkt zu kommen.:) Ich habe bei Tron:Legacy bereits Lieblingsscenen und hätte ihn auch gerne öfters gesehen- die liebe Zeit- auf jeden Fall kann ich nur sagen das der Film nat. nicht wirklich so auf die Schauspielerrei achtet, ich mein ist nicht so wichtig darin würde ich mal sagen, aber das ganze Nerd-Zeugs ist einfach nur himmlisch:) Die andere Welt und die besonderen Techniken , einfach nerdig:)
Zum Soundtrack kann ich auch schon was sagen:) ich finde Daft Punkt sind genau die Richtigen gewesen, sie machen aus allem etwas finde ich, und die Scenen wurden dadurch einfach noch besser...
Ich mag den Film sehr gern, freu mich schon auf die DVD und auf´´s nochmal schauen:)
D. gesehen
Mr. Nobody... da mein Blog ja recht aktuell ist und ich meine Stimmung ja immer wieder preisgebe, habt ihr ja auch mitbekommen das ich vor ein paar Tagen "Mr.Nobody" gesehen habe. Ich kannte den Film lange vor seinem Erscheinungstag in Deutschland oder in den USA(verfolge ja Jared ein wenig:)) und deswegen wollte ich den Film auch unbedingt sehen( nur eig. nicht auf deutsch) da ich Diane Kruger nicht mag- ich kann sie garnicht leiden- und na ja in Passau kam der Film nicht-trotz Plakat- und deswegen wollte ich einfach nur die DVD. Nun hab ich ihn doch zu sehen bekommen -danke Andi- und bin hell auf begeistert. Denn -trotz Übersetzung- finde ich den Film richtig gut, er lässt einen- aus meiner Sicht- auch nachdenken und ist einfach nur weird.:) Ich finde Jared macht seine Arbeit richtig gut- das sage ich nicht nur weil ich ihn mag- sondern weil es so ist:) Der Soundtrack ist auch wirklich gut...besonders ist mir auch noch Juno Temple aufgefallen, ich steh einfach auf sie - sie ist einfach strange-also toller Film der echt eigenartig ist...
D.gesehen
Dieses Exemplar hab ich nun schon seit Ewigkeiten- genau seit meiner letzten Eddy R.- Phase:) und gestern dachte ich "Anschauen!!!" und das hab ich dann getan, irg. wann um 01.00 -mein nicht schlafen muss ich ja auch ausnutzen- und ich muss sagen ...wau! Ich mochte Eddy´s Stil ja schon immer, aber da zeigt er mal wieder richtig was er kann, aber wenn ich den Film so überblicke war er irg.wie kurz oder doch nicht sondern einfach nur klasse und dann doch weird?mh... die liebe Nacht.:) Collete war nat auch spitze und zu Tom S. muss ich sagen das er kaum auffiel und na ja Eddy einfach:) der scheint überalles hinaus...
Der Film hat ein richtig gutes Ende das einem zu später Std. die Nerven raubt und einem smunzeln lässt...
Ich mag den Film gerne, sehr weird und einfach Indie.
eng. britischen Orginal kann ich nur sagen:)
127 Hours... ach dieser Soundtrack, ja damit fange ich an, denn der ist einfach einer der besten Soundtracks die ich besitze und je in einen Film gehört habe. Musik beeinflusst einen Film und das hat sie auch hier getan, ich liebe diesen Soundtrack einfach... Nun aber zu anderen Sachen, ich kann nichts wirklich NICHTS schlechtes sagen, ich hab ihn 2 mal im Kino gesehen-auf deutsch- und würde ihn auch gerne mal auf eng. sehen- spä. auf DVD- und bin einfach nur begeistert. Ich komme mal zu James...James...James Franco ach, dieser Typ hat Nerven, er ist einfach so vielseitig das man er nicht glauben mag. Mich würde nicht wundern wenn er nun auch noch singen kann- aller Lewitt- seine Leistung bringt mich echt aus der Fassung und ich liebe ihn für das was er tut. Für mich einfach unverständlich warum er keinen Globe bekommen hat, oder irg. welche andere Auszeichnungen - weiß nichts davon- auf jeden Fall kamen mir auch einmal die Tränen- so ein klein bisschen- aber die hab ich schnell wieder verschwinden lassen. Viele fragen sich sicher wie man bei einen Film nur weinen kann- oder feuchte Augen hat- ich kann das nur erklären das der Film gut ist und ich einfach Gefühle habe die ich nicht verdrängen kann...basta:)
127 Hours ist einer der besten Filme die ich je gesehen habe, und die Art wie Boyle das alles gedreht hat und auch überhaupt, klasse, aber was habe ich anderes erwartet, er ist strange und so ist es seine Art. Ich liebe diesen Film...
D.gesehen
Devil... nun komm ich auch mal dazu... Der Film-einer von 3 Teilen, soweit ich weiß- hatte echt gut werden können und ich muss sagen, die dunklen Scenen ohne Licht waren wirklich gut- aus meiner Sicht- aber das Ende war ja wohl ein Witz für sich selbst oder nicht? Ich mein das ist doch kein Ende für Horror-Fans; da weiß ich nicht was sich M.Night. S gedacht hat, wie kann man nur so einen Mist schreiben? Mir sind danach und auch Tage danach mehrere Lösungen eingefallen wie der Film richtig krass hätte werden können und wirklich gut enden hätte können- was für mich schlecht heist:)- aber das war schlimm und peinlich...
Ich mochte dene Film, aber das Ende versaut das ganze Feeling und ist einfach schrott...das ist alles woran ich denken kann...
D.gesehen
The Fighter- viell. mit einem 2 Teil so wie es zurzeit scheint- ich liebe diesen Film- sag ich immer wieder aber er ist einfach super- der ganze Kampf im Leben der beiden Brüder und um ein Comeback... Mark und Christian sind so unglaublich gut in "The Fighter" aber auch die Frauenfront hat was zu bieten; Melissa Leo und Amy Adams sind auch richtig richtig gut. Man merkt das der Film Herz hat und einige Arbeit hervorgerufen hat, man merkt auch den Indie Anteil darin, ich hätte damals nie gedacht das ich den Film je sehe und dann ist der auf einmal bei den Oscars, welch eine Wendung. Die Art wie der Film gedreht wurde(David O Russel) einfach toll und der Film hat einfach so eine eigene Art und man ist einfach wirklich im Film...
Wirklich toller Film den ich gerne nochmal sehe und nochmal und nochmal...
eng. gesehen, besser als auf deutsch nerver!!!

XOXO BIGI
Ich hab auch Black Swan gesehen aber ich denke darüber hab ich schon mal geschrieben?? Mal sehen... ich finde nichts: viell. wollte ich ja mal anfangen oder so... die nächsten News folgen bald... ach ja Jennifer Lawrence hat die Rolle als Katniss in "Hunger Games"

Ach ja ich geh morgen zum Friseur, bin gespannt wie ich dann aussehe...:)

Kommentare:

  1. Sie hat die Rolle wirklich? Hhmm, ich weiß nicht, wie ich das finden soll. Ich hätte Kristen schon gerne gesehen! ;-))
    Hast du The Hunger Games komplett gelesen? Ich habe jetzt alle 3 Teile durch und muss sagen, dass ich mir von den letzten Beiden mehr erhofft hatte - ich war von dem ersten Teil wirklich begeistert!
    Ich fange bei Filmen (und auch bei Büchern) immer ganz schnell an zu heulen (aber auch nur zu Hause - wenn es sich vermeiden lässt, nicht im Kino). Kann das voll und ganz nachvollziehen!
    lg Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Ja Lawrence hat die Rolle wirklich, ich bin eig. zufrieden, es hätte -2 andere gegeben, die ich gerne in der Rolle gesehen hätte, aber ich mag Lawrence eig. auch recht, gern und wer weiß, mit braunen Haaren?? :)
    Ich hab bisher leider nur den 1 gelesen, aber die beiden 2 sind schon sehr sehr lange auf meiner Buch-kauf Liste:)
    ach dann bin ich schon mal nicht allein, danke:)

    AntwortenLöschen