Donnerstag, 3. März 2011

Oscars 2011: All In


Sandra Bullock. Ich fand ihr Kleid sehr schön, sehr dezent und schlicht, man merkte ihr aber an, dass sie ein wenig verärgert war, na ja kein Wunder nachdem ABC gleich als erstes fragte wie es denn so sei ohne ihren Mann und alles usw... also echt ABC hat wohl keine Gefühle:)
Sie hatte aber eine sehr tolle Rede durch die Verleihung der "Male" Oscars. Ich sag nur "enough is enough"
Robert D. Jr. mit seiner Ehefrau. Ich muss sagen sein Anzug ist wirklich echt fesch, und er ja auch:) Sein Auftritt mit Jude Law war nat. sehr cool ich fände die beiden könnten die Oscars auch mal moderieren:)
Javier Bardem und Penelope Cruz. Was für ein Paar... Er war einfach ungaublich fesch und bei seinem Auftrit, dieser Akzent....ahhh
Natalie Portman, als hätten wir es alle nicht gewusst was! Sie gewinnt, ich gönne es ihr, sie hat es auch verdient, aber denoch, warum entscheidet sich die Academy immer für das öffensichtlich? Hat sie etwa Angst vor der Reaktion? Sehr schönes Kleid, und eine süße Rede...
Mila Kunis, ich weis das hört sich jetzt sicha doof an, aber ich konnte nicht umhin ihr Dekoltee zu bewundern als die mit Justin T. auf der Bühne war, ich weis nicht aber das Kleid steht ihr einfach gut...
My lovely Michelle Williams, sie hätte es so verdient, aber die Academy ist noch nicht bereit für wahre Entscheidungen und auch nicht für dessen Filme... Ich finde ihr Kleid was mit Scarlett Johanssons das schönste des Abends...
Marisa Leo...fuck :) Ich vergöttere sie, nicht nur weil sie einfach ehrlich ist sondern weils sie einfach unglaubich in "Frozen River" war und sicherlich auch in "The Fighter" ich hoffe ich kann den Film bald sehen...
Christian Bale... der Gott des Abends... The Fighter
Mark Wahlberg, ich brauche echt mal einen neuen Film mit ihm, er ist echt super toll und er hätte den Oscar auch verdient...
Mandy Moore, süßer Auftritt und unglaubliches Kleid...
Jesse Eisenberg, mein Nerd des Abends,küsschen:)
Jeremy Renner und Scarlett Johansson. Ich finde seinen Anzug super fesch und Scarlet´s Kleid ist das schönste Ever.. ich finde wie sie geschminkt war und das Kleid und ihre Haare, sie ist einfach schön. Aber auch Jeremy Renner ist nicht zu verachten, mein Gretel:)


Jennifer Lawrence. Ich mag sie, wie gesagt; nur bin ich mir noch nicht sicher wie sehr:)
Bonham Carter... ach
Hailee Steinfeld. Kein Kommentar..
Florence Welch, ihr Auftritt war genial, wie imma. Aber was ich nicht verstehe, warum trat sie auf, anstatt Dido? Ich mein ich liebe Florence, aber warum nicht das Orginal bei den Oscars???
Colin Firth...The King ... auch hier gab es keine Überraschung, welch eine Überraschung:) Ich mag ihn sehr und er ist sehr sympatisch, aber denoch hätte ich es auch James gegönnt...
Kate Blanchett... ich würde tötet um so auszusehen...
Andrew, the Boy A! Ich hab auch ein neues Interview mit ihm, das später...
Amy Adams, auch sie hätte es sehr verdient...hübsches Kleid.

Guten Morgen( es ist 02.00 ) am Donnerstag Morgen. Ihr wisst ja alle das ich bei den Oscars wach war und sie gesehen habe. Nun wollte ich meinen Post wieder ein wenig frisch gestalten und abschlließen,tja dumm nur das mein Schlafmangel in letzter Zeit schon in gewisse Arten ausbricht, dass ich nun meinen Post darüber gelöscht ist, yeah! Gestern in der Arbeit war es schon ziemlich kaotisch, ich kann mich einfach nicht mehr konzentrieren... aber das tut hier jetzt nichts zur Sache, ihr bekommt jetzt einen neuen Post über die Oscars 2011:)

Nun was sage ich zu den Oscars? Ich fand den Anfang sehr cool, so aller "Inception" und als dann der Abend begonnen hat dachte ich alles wird gut...mh... kann ich nicht mehr so sagen. Alle haben bereits währen den Oscars angefangen sich aufzuregen wie langweilig es denn sei, es war nicht fair gleich am Anfang schlecht über Anne und James zu reden, ist es auch jetzt nicht, sie sind Menschen, die felerhaft sind, ich mein soll es jemand anderes doch besser machen!!!
Aber auch ich muss sagen, sie waren gut, aber es fehlte einfach was, James war einfach nicht wirklich da, er war so abwesend, als hätte er Angst das er etwas falsch mach... ach James... Und Anne war einfach zu überdreht, ihr Lachen war einfach zu viel, zu fake.
Ich habe am Di. "127 hours" gesehen und seitdem sehe ich Jamesvon einer ganz anderen Seite, aus einer anderen Sicht. Ich mochte ihn schon immer, und war immer davon überzeugt das er was kann, aber Leute, dass muss man gesehen haben...

Also ich fand die Oscars nicht sehr überraschend, auser Marisa Leo, ich dachte sie würdigen ihre Leistung nicht , deswegen war ich doch sehr überrascht... Firth und Portman waren einfach nur vorhersehbar und deswegen gab es auch für "The King´s Speech" und auch für "Inception" jeweils 4 Oscars. Ich war bei mehreren Entscheidungen nicht einverstanden, z.B. bei "nicht englisch sprachiger Film" ich mein wie kann man da nicht "Biutiful" nehmen??? Und auch bei Regie hätte ich lieber Darren Aronofsky gesehen, er hätte es wirklich verdient. Ich finde da ist "The Kings Speech" Hooper nicht der richtige...
Und bei "Best Schnitt" und "Best Scenenbild" hätte ich gerne Black Swan gesehen, denn der Schnitt und die Kameraarbeit war einfach nur genial...besser als wie in Social Network oda Inception will ich zwar nicht sagen, aber die Scenen sind auch sehr unterschiedlich...:)

Hier sind die Gewinner( die Liste ist land deswegen nur Link)
Wie fandet ihr die Oscars 2011?

XOXO BIGI

Kommentare: